Forum der Firma Goldth

Moin Moin!
Aktuelle Zeit: 05.04.2020, 02:13

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ist diese Route nach Algeciras fahrbar?
BeitragVerfasst: 27.03.2014, 22:00 
Müllrausbringer
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2013, 10:09
Beiträge: 280
Hi!

Im Oktober geht es los nach Maröggö. :dh:

Mi'm 200D plus 400kg-Heinemann mit geschlossenem Aufbau. :langer:

Diese Route habe ich Onkel Google mal ausspucken lassen, Option "Mautstrassen vermeiden".

https://maps.google.de/maps?saddr=M%C3% ... ls&t=m&z=4

Ist das fahrbar ohne die Nerven zu verlieren oder eine Woche unterwegs zu sein? :)

Nehme auch gerne konkrete Tips zu Alternativrouten entgegen. Bedingung ist halt, dass uns nicht Unmengen Kohle für Strassenbenutzung abgezockt werden. :wink:

_________________
Bild

377tkm. :fag:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist diese Route nach Algeciras fahrbar?
BeitragVerfasst: 27.03.2014, 22:16 
AUTOTYREZ SCHLUNZMANN LTD.
Benutzeravatar

Registriert: 17.11.2008, 20:15
Beiträge: 21308
Wohnort: Am Bahnhof
Als wir nach Marokko fuhren, war die A75 in F gebührenfrei. Nur das Viaduct de Millau kostete, kann man umfahren, der Ort ist ganz nett. Ist sicher immernoch so.

An der Mittelmeerküste gaben wir schnell auf und fuhren auf die Autobahn. Es gab einfach zu viele Ortsdurchfahrten und zu viel Verkehr. Bei Barcelona bogen wir dann auf die kostenlose Autovia nach Madrid ab, von dort auf die ebenfalls kostenlose Strecke gen Süden.

Das kostenlose Teilstück in Spanien würde ich wieder fahren, wenn ich die Mittelmeerroute nicht aus reinem Interesse fahren wollte.
In F würde ich zahlen. Den Aufwand war es dort einfach nicht wert!

Details zu Reise bitte!
Karre, Beifahrerin, Größe des Bierlagerraums, Pläne in MA, ... zuppzupp :weise:

_________________
Make Rechts Scheiße Again!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist diese Route nach Algeciras fahrbar?
BeitragVerfasst: 27.03.2014, 22:43 
Müllrausbringer
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2013, 10:09
Beiträge: 280
Hi!

Danke soweit. :beer:

Klingt nach 'ner sinnigen Route.

23.10-20.11.14
Beifahrerin meine Olle. Brauchbare Navigatöse und 1a Smutje. :dh:

Wie gesagt mi'm Trecker und Anhänger. Zelt.

Rundreise auf Asphalt halt. Rif, Atlas, Fes, Schluchten, Oasen im Süden, dann Richtung Westsahara. Dahkla und noch bis zum Wendekreis. Dann an der Küste zurück. So in etwa. Mal sehen, was wa schaffen.

Bild

Bild

_________________
Bild

377tkm. :fag:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist diese Route nach Algeciras fahrbar?
BeitragVerfasst: 28.03.2014, 06:49 
aka Sansibär
Benutzeravatar

Registriert: 03.12.2007, 08:43
Beiträge: 46687
Wohnort: Vollhinterliegergrundstück
Der hat nen Aufsitzmäher! :langer:

_________________
bacigalupo hat geschrieben:
Ich bin nun mal Einwohner des Freistaats und deswegen Argumenten nur eingeschränkt zugänglich


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist diese Route nach Algeciras fahrbar?
BeitragVerfasst: 28.03.2014, 07:47 
Geheimer Kommerzienrat
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2008, 11:56
Beiträge: 37998
WAF. <3

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist diese Route nach Algeciras fahrbar?
BeitragVerfasst: 29.03.2014, 00:51 
Krümelpirat
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2008, 01:14
Beiträge: 12874
Wohnort: Berlin, Hauptstadt der DDR
in frankreich hast du die wahl zwischen

a) unglaublich viel geld verlieren (autobahn fahren)
b) unglaublich viele nerven verlieren (es eilig haben wollen und landstraße mit einem kreisvekehr alle 2 km fahren)
c) unglaublich viel zeit verlieren

pick one

in spanien ist es spätestens ab madrid ganz lässig (kostenlose autovia). bzgl der mautumfahrung von der franzockischen grenze über zaragossa nach barcelona s. o.

i. ü. verweise ich auf meine reiseberichte :wink:

feel spath und wehe wir sehen keine bilder :wink:

_________________
http://www.duenomat.de

bacigalupo hat geschrieben:
Mußte um ein Haar das Hörnchen aus der Hand fallen lassen beim Gegenlenken, ging dann aber doch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist diese Route nach Algeciras fahrbar?
BeitragVerfasst: 29.03.2014, 09:06 
Prokurist
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2007, 13:00
Beiträge: 27478
Wohnort: unter meiner alten
haha mit dem hänger in krankreich autobahn meiden... mir haben die 2-3 aktionen zum schlafplatzsuchen dort gereicht

_________________
keks hat geschrieben:
"Ich bin da mal in so einem alten Fiat mitgefahren". "Die waren auf 'nem Flohmarkt und haben eine Ampel gekauft!" :dh:



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist diese Route nach Algeciras fahrbar?
BeitragVerfasst: 29.03.2014, 10:22 
Müllrausbringer
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2013, 10:09
Beiträge: 280
keks hat geschrieben:
in frankreich hast du die wahl zwischen

a) unglaublich viel geld verlieren (autobahn fahren)
b) unglaublich viele nerven verlieren (es eilig haben wollen und landstraße mit einem kreisvekehr alle 2 km fahren)
c) unglaublich viel zeit verlieren

pick one



Meine Befürchtung... :langer:

_________________
Bild

377tkm. :fag:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist diese Route nach Algeciras fahrbar?
BeitragVerfasst: 29.03.2014, 13:35 
AUTOTYREZ SCHLUNZMANN LTD.
Benutzeravatar

Registriert: 17.11.2008, 20:15
Beiträge: 21308
Wohnort: Am Bahnhof
sie wird sich bewahrheiten! :)

was ist in dem hänger eigentlich drin?

_________________
Make Rechts Scheiße Again!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist diese Route nach Algeciras fahrbar?
BeitragVerfasst: 29.03.2014, 16:31 
Prokurist
Benutzeravatar

Registriert: 03.12.2007, 20:46
Beiträge: 13452
Wohnort: Dortmund
Wenn du über Luxembourg fährst hast du in F ziemlich viel mautfreie AB.
Is von WAF ne halbwegs logische Route und man kann noch günstig Spritt bunkern.
So kann man zumindest schon recht viel Maut sparen.
War jedenfalls meine Taktik auf dem Weg nach Montpellier und danach hast du ja nicht mehr so viel Strecke bis Spanien.

_________________
Braunerbär hat geschrieben:
Zündung ist Hexenwerk.

Perle hat geschrieben:
Der Umfang der subterritorialen Knollengewächse steht in reziprokem Verhältnis zum Intellekt des Agrarökonoms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist diese Route nach Algeciras fahrbar?
BeitragVerfasst: 29.03.2014, 21:45 
Müllrausbringer
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2013, 10:09
Beiträge: 280
Aparillo hat geschrieben:

was ist in dem hänger eigentlich drin?


2 Matratzen, Stühle, Tisch, Portapotti, Zelt, Brauchwasser, Trinkwasser, Diesel, Werkzeug, Grill, Küchenkisten, Lebensmittel,...

Rest kommt innen Kofferraum. Im Auto will ich nix rumfliegen haben. :wink:

Heute mal amtliche Motorwagenkennzeichnung draufgebabbt! :weise:

Bild

_________________
Bild

377tkm. :fag:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist diese Route nach Algeciras fahrbar?
BeitragVerfasst: 29.03.2014, 22:02 
AUTOTYREZ SCHLUNZMANN LTD.
Benutzeravatar

Registriert: 17.11.2008, 20:15
Beiträge: 21308
Wohnort: Am Bahnhof
2 Matratzen: Die Lumas von Thermarest sind top und nehmen kaum Platz weg
Portapotti: Igitt. Kackwurstsuppe fahren wir nie wieder spazieren! Ein Eimer und Plastiktüten sind deutlich besser!
Brauchwasser: 1 Kanister, oder wollt ihr baden?
Trinkwasser: 6er Träger reicht, gibt es auch überall nachzukaufen. Trinkwasser macht sich eh IM Auto gut. Sonst muß man anhalten, wenn man wieder alles leergesoffen hat.
Diesel: Gibt überall Tankstellen
Lebensmittel: Brauchst du Spezialnahrung? Eine Notfallkonserve reicht völlig. Den Rest gibt es unterwegs.

Sicher, daß es nicht ohne geht? Dachträger? So eine lange Fahrt zieht sich mit Hänger gewaltig und die Fähre ist teurer.

Die MA-Fahrt war unsere erste Wohnitour - und wir schleppten kiloweise sinnlosen Mist mit - z.B. Lebensmittel (als würden Marokkaner nicht essen!), Porta Potti (Das unhygienische Scheißding!).
Ein anderes Thema war der immense Spritverbrauch, weil es meine erste längere Fahrt mit Hänger war und mir das Gefühl dafür fehlte.

Wenn du magst kannst du die erste Zwischenübernachtung aber bei uns in Köln einlegen. :dh:

_________________
Make Rechts Scheiße Again!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist diese Route nach Algeciras fahrbar?
BeitragVerfasst: 29.03.2014, 23:19 
Krümelpirat
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2008, 01:14
Beiträge: 12874
Wohnort: Berlin, Hauptstadt der DDR
was rille sagt

nahm bisher stets 1/2 wieder mit nach hause. oder verkaufte sie für centbeträge in gambia.

_________________
http://www.duenomat.de

bacigalupo hat geschrieben:
Mußte um ein Haar das Hörnchen aus der Hand fallen lassen beim Gegenlenken, ging dann aber doch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist diese Route nach Algeciras fahrbar?
BeitragVerfasst: 29.03.2014, 23:35 
Müllrausbringer
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2013, 10:09
Beiträge: 280
Aparillo hat geschrieben:

Wenn du magst kannst du die erste Zwischenübernachtung aber bei uns in Köln einlegen. :dh:


Danke für Dein Angebot, aber wenn wir nach 2h Fahren schon übernachten, dann reicht der Urlaub nicht... :lol:

Nun, wenn es nach mir ginge, dann bräuchten wir nicht soviel Gedöns mitnehmen. Aber die Dame des Hauses besteht drauf. :weise:

Portapotti bleibt wurstlos. Ist immer dabei, damit Madame nachts unkompliziert pieseln kann. Matratzen müssen sein, in unserem Alter ist nix mehr mit dünner Unterlage. Lebensmittel sind auch nur Notkrams und festes Zeug wie Nudeln und so. Kaffee, Kaffeeweisser, spezielle Teemarke, usw...

Brauchwasserkanister 2x30l - soviel will die Olle, aber die sind ja nur in Maroc voll. Diesel 20l als Reserve.

Trinkwasser kaufen wir unterwegs, nur ich brauche meinen Pepsilightvorrat. Wasser trinke ich nicht nach 2000 Jahren Evolution. Ist zum Waschen und für'n Kühler.

Der 200D braucht mit so'm pisseligen Hänger 'nen Liter mehr, nicht der Rede wert.

Unsere letzte Tour durch Bella Italia war im 200D 'ne Katastrophe. Auch mit DGT und die Karre voll bis zum Stehkragen. Nee, danke... muss nicht sein.

Wir testen das jetzt mal so.

_________________
Bild

377tkm. :fag:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ist diese Route nach Algeciras fahrbar?
BeitragVerfasst: 30.03.2014, 00:28 
Fotzenbeauftragter
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2008, 11:05
Beiträge: 49861
Wohnort: ob Ost, ob West: to Hus is best
Auf der allerersten Tour mit 200 D nach Spanien und Portugal mit Tagesausflug Marroc wollt ich erst auch noch n Wohni nachschleifen. Bin heilfroh, daß ich es nicht tat :weise:
Wäre bedeutend weniger Fahrspaß geworden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de