Forum der Firma Goldth

Moin Moin!
Aktuelle Zeit: 02.04.2020, 21:03

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wladiwostok 2016
BeitragVerfasst: 06.02.2016, 19:38 
Krümelpirat
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2008, 01:14
Beiträge: 12874
Wohnort: Berlin, Hauptstadt der DDR
Wiesbaden - Wladiwostok - Wiesbaden
Weitestgehend direkte Strecke, jedoch auf jeden Fall Umweg über Lettland, um Belarus zu umgehen. Evtl. Abstecher nach Perm, Ulan-Bator (Mongolei) und Khassan (Nordkoreanische Grenze).
Ca. 25.000 km.
Ca. 7 Wochen (Urlaubszeitraum ist genehmigt von Mitte Mai bis Mitte Juli).
Mit dem Dünomat.

Straße wohl weitestgehend GUTT:

https://www.youtube.com/playlist?list=P ... lI0tekkQgL

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=yUhYZM_Ltz8[/youtube]

Der Beifahrersitz ist grundsätzlich noch frei. Etappen wären auch möglich inkl. Pick-up und Drop-off an Flughäfen en route.

_________________
http://www.duenomat.de

bacigalupo hat geschrieben:
Mußte um ein Haar das Hörnchen aus der Hand fallen lassen beim Gegenlenken, ging dann aber doch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wladiwostok 2016
BeitragVerfasst: 07.02.2016, 13:31 
Der Fischwurstfachverkäuferin
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 18:42
Beiträge: 1852
hab grad deine nachricht gelesen
also in 7 wochen nach vladivostok ist schon sportlich
in der selben zeit hin und zurück?? naja du wirst schon wissen was du machst

können uns gern aufm weg treffen, ich befürchte das wird aber nicht hinhauen
ich fahre anfang juni in UB los und werde die mongolei richtung westen durchquerenn, dann weiter richtung kirigstan und tadjiskistan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wladiwostok 2016
BeitragVerfasst: 07.02.2016, 17:58 
Prokurist
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2007, 13:00
Beiträge: 27478
Wohnort: unter meiner alten
25.000 in sieben wochen it schon eine ansage.

_________________
keks hat geschrieben:
"Ich bin da mal in so einem alten Fiat mitgefahren". "Die waren auf 'nem Flohmarkt und haben eine Ampel gekauft!" :dh:



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wladiwostok 2016
BeitragVerfasst: 07.02.2016, 19:02 
Prokurist
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2008, 01:42
Beiträge: 13345
Wohnort: In der Fickt-Euch-Allee
Schleppt der ADAC bei Plus-Mitgliedschaft von hinterm Ural noch heim?

_________________
Sich für Arbeit aufrichten tut nur der Mittelfinger.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wladiwostok 2016
BeitragVerfasst: 07.02.2016, 20:31 
Der Fischwurstfachverkäuferin
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 18:42
Beiträge: 1852
ne, nur geographisches europa
sprich vorm ural


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wladiwostok 2016
BeitragVerfasst: 08.02.2016, 02:19 
Krümelpirat
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2008, 01:14
Beiträge: 12874
Wohnort: Berlin, Hauptstadt der DDR
wird schon gehen, bin bereits 10.000 km in 16 tagen gefahren - inkl. (stadt)besichtigungen TAGSÜBER :wink: .

adac nur in europa. allerdings gibt es auch hinter dem ural genug w123-ersatzteile.

das einzige was passieren kann ist ein irreparabler unfall, selbst dann kann man immer noch zum ural zurücktransportieren lassen - kost' halt. verzollung scheint aber eh nicht so teuer zu sein, wie immer gesagt wird. außerdem steht der rubel ja sehr günstig. es soll außerdem die möglichkeit geben, das auto dem zoll zu "schenken" und danach heimfliegen zu dürfen.

daher soll der hinweg möglichst schnell befahren werden damit auf dem rückweg zeit für pannenbebung ist.

der rekord für die strecke mitteleuropa-wladiwostok liegt so bei ca. 11 tagen...mal sehen.

im april wird der wagen auf herz und nieren durchgecheckt und es werden einige prophylaktische reparaturen durchgeführt.

moep, wir verpassen uns wohl knapp. :|

_________________
http://www.duenomat.de

bacigalupo hat geschrieben:
Mußte um ein Haar das Hörnchen aus der Hand fallen lassen beim Gegenlenken, ging dann aber doch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wladiwostok 2016
BeitragVerfasst: 08.02.2016, 09:22 
Prokurist
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2007, 13:00
Beiträge: 27478
Wohnort: unter meiner alten
keks hat geschrieben:
wird schon gehen, bin bereits 10.000 km in 16 tagen gefahren - inkl. (stadt)besichtigungen TAGSÜBER :wink: .



haha ja.

hast deine gummiballkupplung schon mal anschauen lassen?

und die kiste hinterm ural lassen: PFUI

_________________
keks hat geschrieben:
"Ich bin da mal in so einem alten Fiat mitgefahren". "Die waren auf 'nem Flohmarkt und haben eine Ampel gekauft!" :dh:



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wladiwostok 2016
BeitragVerfasst: 08.02.2016, 09:22 
Prokurist
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2007, 13:00
Beiträge: 27478
Wohnort: unter meiner alten
aja: ich würde mir da aber eigentlich nicht so einen stress machen. was ist mit sabattical? mit dem 200D nach japan? das wären ziele.

_________________
keks hat geschrieben:
"Ich bin da mal in so einem alten Fiat mitgefahren". "Die waren auf 'nem Flohmarkt und haben eine Ampel gekauft!" :dh:



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wladiwostok 2016
BeitragVerfasst: 08.02.2016, 12:46 
Prokurist
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2008, 01:42
Beiträge: 13345
Wohnort: In der Fickt-Euch-Allee
War auch mein Vorschlag.

_________________
Sich für Arbeit aufrichten tut nur der Mittelfinger.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wladiwostok 2016
BeitragVerfasst: 08.02.2016, 12:57 
Prokurist
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2007, 13:00
Beiträge: 27478
Wohnort: unter meiner alten
sabattical oder die kuplung?

_________________
keks hat geschrieben:
"Ich bin da mal in so einem alten Fiat mitgefahren". "Die waren auf 'nem Flohmarkt und haben eine Ampel gekauft!" :dh:



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wladiwostok 2016
BeitragVerfasst: 08.02.2016, 13:17 
Krümelpirat
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2008, 01:14
Beiträge: 12874
Wohnort: Berlin, Hauptstadt der DDR
kupplung wird gecheckt, ja. entweder prophylaktisch getauscht oder ersatz mitgenommen.

sabattical ist leider auf absehbare zeit technisch und finanziell nicht möglich.
wenn aber alles klappt ist lediglich die hinfahrt "stressig" = 11.500 km in 11, 12 oder 13 tagen ... was für mich aber auch kein problem ist. ich bin im letzten jahr lediglich 5000 km gefahren und eh auf entzug.
so hätte ich dann für den rückweg inkl. sightseeing, am baikal abhängen, abstecher in die mongolei etc. ca. 35-40 tage zeit ... da seh ich den streß nicht. =)

ich will die kiste ja nicht hinterm ural lassen, das ist nur ultima ratio wenn die karre nicht mehr reparabel ist.

_________________
http://www.duenomat.de

bacigalupo hat geschrieben:
Mußte um ein Haar das Hörnchen aus der Hand fallen lassen beim Gegenlenken, ging dann aber doch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wladiwostok 2016
BeitragVerfasst: 08.02.2016, 14:23 
Fotzenbeauftragter
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2008, 11:05
Beiträge: 49857
Wohnort: ob Ost, ob West: to Hus is best
Sido hat geschrieben:
25.000 in sieben wochen it schon eine ansage.


Sind doch 2 Wochen Luft, falls die Straßen ma nicht so gut sind bzw. für sightseeing (bisher 3 x 10.000 km in je 13-14 Tagen geurlaubt habend).

Kéx macht das schon.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wladiwostok 2016
BeitragVerfasst: 08.02.2016, 16:09 
Prokurist
Benutzeravatar

Registriert: 02.06.2009, 09:23
Beiträge: 12568
Wohnort: wo´s gmiatlich is, zB im w123 kombi
er kéxt durch, ja :dh:
kex top :dh:

_________________
Große hat geschrieben:
Nun ist alles gesagt.



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wladiwostok 2016
BeitragVerfasst: 08.02.2016, 16:19 
Krümelpirat
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2008, 01:14
Beiträge: 12874
Wohnort: Berlin, Hauptstadt der DDR
yess :dh:

möp: schon einmal ein RUS-Geschäftsvisum als tourist benutzt? scheint mir ja die gängige methode zu sein wenn man länger als 30 tage in rossija bleiben möchte. oder lieber privatvisum nehmen? auf den gängigen seiten finde ich widersprüchliche informationen.

_________________
http://www.duenomat.de

bacigalupo hat geschrieben:
Mußte um ein Haar das Hörnchen aus der Hand fallen lassen beim Gegenlenken, ging dann aber doch.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wladiwostok 2016
BeitragVerfasst: 08.02.2016, 18:12 
Der Fischwurstfachverkäuferin
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 18:42
Beiträge: 1852
keks hat geschrieben:
yess :dh:

möp: schon einmal ein RUS-Geschäftsvisum als tourist benutzt? scheint mir ja die gängige methode zu sein wenn man länger als 30 tage in rossija bleiben möchte. oder lieber privatvisum nehmen? auf den gängigen seiten finde ich widersprüchliche informationen.


ich glaube schon
mehrmalige einreise ist ja auch nur mit dem geschäftsvisum möglich, oder?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de