Forum der Firma Goldth

Moin Moin!
Aktuelle Zeit: 03.06.2020, 03:52

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Yacht chartern
BeitragVerfasst: 03.01.2017, 21:39 
Prokurist
Benutzeravatar

Registriert: 03.12.2007, 20:46
Beiträge: 13452
Wohnort: Dortmund
Jemand Erfahrungen damit oder irgendwelche Tips parat?
Wollen ab dem 29.7. ne Woche Dänische Südsee machen.
Das ist aktuell erste Wahl:
http://www.mola-yachtcharter-ostsee.de/ ... ?Yacht=163

_________________
Braunerbär hat geschrieben:
Zündung ist Hexenwerk.

Perle hat geschrieben:
Der Umfang der subterritorialen Knollengewächse steht in reziprokem Verhältnis zum Intellekt des Agrarökonoms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yacht chartern
BeitragVerfasst: 03.01.2017, 22:12 
Abwarten!
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2007, 23:31
Beiträge: 39547
Mola ist bekannt

_________________
J.Böhmermann hat geschrieben:
Manchmal muss ein Jan tun was ein Jan tun muss.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yacht chartern
BeitragVerfasst: 03.01.2017, 23:41 
Prokurist
Benutzeravatar

Registriert: 24.01.2008, 01:42
Beiträge: 13345
Wohnort: In der Fickt-Euch-Allee
Familiensausflugs mit Mutti und die Kleinen?

_________________
Sich für Arbeit aufrichten tut nur der Mittelfinger.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yacht chartern
BeitragVerfasst: 04.01.2017, 09:23 
Handelsleiter Asien
Benutzeravatar

Registriert: 03.12.2007, 09:56
Beiträge: 6234
Wohnort: Ralfis Himmelreich
Bei Mola hatten wir vor 2 Jahren ab Breege (Rügen) eine Bavaria 48 gechartert. Schiff hatte bei den Vorcharterern eine Haverie. Wir mußten auf die Reparatur warten. Relingstützen und Scheuerleiste. Dann mussten wir warten, weil angeblich das Geld nicht eingegangen war. Sind dann satt Nachmittags erst am nächsten Morgen weg gekommen. Wir haben dann rausgefunden warum unsere Vorgänger eine Haverie hatten. Die Genua ließ sich nicht einholen weil die Reffleine falsch angeschlagen war. Erschwerend kam hinzu das der Motor beim umschalten auf Rückwärtsfahrt immer aus ging. Das macht bei Wind, in engen Häfen, mit dem Klopper ohne Bugstrahlruder richtig Spaß. Das Schiff war sonst recht neu, nicht überteuert und gut ausgestattet. Haben sich angepisst wegen Funkzeugnis und Sprengstoffschein. Hat unser Skipper mit 70 noch mal neu gemacht, weil seiner abgelaufen war.

_________________
"Wir bringen deinen Kiel nach oben!"
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yacht chartern
BeitragVerfasst: 04.01.2017, 10:30 
Prokurist
Benutzeravatar

Registriert: 03.12.2007, 20:46
Beiträge: 13452
Wohnort: Dortmund
Ja, Familienausflug.
Das mit den Zeugnissen hört sich ja nicht so dolle an, genau wie die Defekte.
Hast du ne Adresse mit der du gute Erfahrungen gemacht hast?

_________________
Braunerbär hat geschrieben:
Zündung ist Hexenwerk.

Perle hat geschrieben:
Der Umfang der subterritorialen Knollengewächse steht in reziprokem Verhältnis zum Intellekt des Agrarökonoms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yacht chartern
BeitragVerfasst: 04.01.2017, 10:39 
Handelsleiter Asien
Benutzeravatar

Registriert: 03.12.2007, 09:56
Beiträge: 6234
Wohnort: Ralfis Himmelreich
Das einzig gute Schiff haben wir privat über einen Hafenbekannten gechartert. Früher gab es in der Yacht anzeigen von Eignern (auch mein Skipper), die Ihre Schiffe verchartert haben. Wenn du einen Eigner hast, der Sein Schiff noch selbst nutzt wirst du am besten fahren.

_________________
"Wir bringen deinen Kiel nach oben!"
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yacht chartern
BeitragVerfasst: 04.01.2017, 11:18 
Prokurist
Benutzeravatar

Registriert: 03.12.2007, 20:46
Beiträge: 13452
Wohnort: Dortmund
Vielleicht gibts sowas ja auch in der Boots Börse.
Hab mal meinem Vater geschrieben - der hat eh noch Urlaub. ;)

_________________
Braunerbär hat geschrieben:
Zündung ist Hexenwerk.

Perle hat geschrieben:
Der Umfang der subterritorialen Knollengewächse steht in reziprokem Verhältnis zum Intellekt des Agrarökonoms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yacht chartern
BeitragVerfasst: 04.01.2017, 16:02 
Abwarten!
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2007, 23:31
Beiträge: 39547
Wenn ein Schiff mal einen Schaden hatte, müssen ja alle kaputt sein. Die Mola Schiffe sind alle recht neu. Die Scheine muss man haben, wenn man entsprechende Ausrüstung an Bord hat. Da kann der Vercharterer auch nix für.

_________________
J.Böhmermann hat geschrieben:
Manchmal muss ein Jan tun was ein Jan tun muss.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yacht chartern
BeitragVerfasst: 04.01.2017, 16:33 
Handelsleiter Asien
Benutzeravatar

Registriert: 03.12.2007, 09:56
Beiträge: 6234
Wohnort: Ralfis Himmelreich
Alles kann, nichts muß. In Breege liegen 20-30 Schiffe die alle Samstags übergeben werden. Da werden Schäden husch husch beseitigt und bei der Menge der Übergaben, nicht auf Details geachtet. Bei einem "privaten" der 1-2 Schiffe hat wird genauer geschaut, was das Boot angeht und u. U. anderes flexibler gesehen. Am Tresen hab ich schon die größten Horrorstorrys über Charterschiffe gehört, aber auch schon mit Weltumseglern, die nicht nachts segeln, gesprochen.

_________________
"Wir bringen deinen Kiel nach oben!"
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yacht chartern
BeitragVerfasst: 04.01.2017, 20:15 
Prokurist
Benutzeravatar

Registriert: 03.12.2007, 20:46
Beiträge: 13452
Wohnort: Dortmund
Wie will man die Welt umsegeln ohne nachts zu segeln...?
Mein Vater hat sich auf jeden Fall für den Funkschein angemeldet, also wär das schonmal geklärt.

_________________
Braunerbär hat geschrieben:
Zündung ist Hexenwerk.

Perle hat geschrieben:
Der Umfang der subterritorialen Knollengewächse steht in reziprokem Verhältnis zum Intellekt des Agrarökonoms.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yacht chartern
BeitragVerfasst: 05.01.2017, 15:50 
aka Sansibär
Benutzeravatar

Registriert: 03.12.2007, 08:43
Beiträge: 46749
Wohnort: Vollhinterliegergrundstück
Kapitano hat geschrieben:
Familiensausflugs mit Mutti und die Kleinen?


<3

_________________
bacigalupo hat geschrieben:
Ich bin nun mal Einwohner des Freistaats und deswegen Argumenten nur eingeschränkt zugänglich


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yacht chartern
BeitragVerfasst: 09.04.2017, 22:49 
Forumsopa
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2011, 21:31
Beiträge: 63187
Wohnort: Finger in Po, Mexico!
wir haben in den 80ern mal n Boot in Spanien gechartert... das wir mit dem Pott nicht gesunken sind, lag wahrscheinlich hauptsächlich daran, daß wir den Hafen in 3 Wochen nur etwa 2mal verlassen konnten, wegen der kapotten Maschine.
Als wir dann endlich mal segelten, fetzte bei der ersten Bö der Großschotblock und der Baum knallte Muddi an den Kopp (der zum Glück härter ist als schon Stück Alu).
War ein 1A Erlebnisurlaub. Mein Alter ist glaub ich um Jahre gealtert damals. :dh:

_________________
Alle. Immer.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. Color scheme by ColorizeIt!
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de